Die heutige Zuschauerfrage lautet: “Inwieweit ist es heutzutage überhaupt noch sinnvoll als Mann Plattformen wie Instagram zu nutzen? Frauen nutzen diese Plattformen ja primär um ihr Aussehen zu zeigen und Anerkennung/Mitleid/Zuspruch (wie auch immer :)) zu bekommen.

Manchmal kommt es mir so vor, als ob diese Frauen alle ADHS haben wenn sie am Tag gefühlt 10 Storys posten. Erzielt man als Mann nicht den selben Effekt, wenn man postet das man seine Zielen verfolgt und an sich arbeitet? Gefühlt posten meine Kumpels keine Storys. Im Prinzip ist Instagram der “moderne” verlängerte Arm der Hypergamie.”

Wie sollte Mann also heutzutage noch die sozialen Medien nutzen?!