Heute geht es um den angewandten Postmodernismus in Form der Social Justice Religion. Sie ist unter vielen Namen bekannt: Kritische Soziale Gerechtigkeit, WOKE oder postmoderner Neomarxismus, wie sie Jordan Peterson nennt. Ich nenne sie aufgrund ihres Sektencharakters nur die Fanatiker des Regenbogens.

Transkript: https://www.evernote.com/shard/s712/sh/1739ca42-41f1-41cf-8a03-dff129f9ca87/fe102a30c38058a273deee81db5a2358

Inhaltsverzeichnis:
0:00 Was ist angewandter Postmodernismus?
5:15 Empirische und moralische Ansprüche
9:03 Das größte Problem der Ideologie
13:01 Matrix der Intersektionalität
21:58 Methoden des Postmodernismus
26:29 Buzzwords und kritische Theorie
32:39 Neusprech als trojanisches Pferd
37:25 Sektenartige Gedankenreform
42:34 Beispiel: Kritische Männlichkeit
47:14 Anti Woke Statements
52:06 Postmodernismus dekonstruieren

Quellenverzeichnis:
Cancel Culture (aka Aufheben der Kultur) ist eine Taktik, die in vielerlei Hinsicht der maoistischen Kulturrevolution ähnelt. Ziel dabei war es China von alten Denkweisen, alten Kulturen, alten Gewohnheiten und alten Sitten zu befreien und Neues zu schaffen: https://de.wikipedia.org/wiki/Vier_Alte

Die Ähnlichkeiten zur Gedankenreform und die Psychologie des Totalismus sind schockierend – Eine Studie zur Gehirnwäsche in China von Dr. Robert Jay Lifton: https://en.wikipedia.org/wiki/Thought_Reform_and_the_Psychology_of_Totalism

Heteronormativität kritisiert die mit Zweigeschlechtlichkeit einhergehende “Privilegierungen und Marginalisierungen”: https://gender-glossar.de/h/item/55-heteronormativitaet

Wissenschaftliche Meta-Analysen und kulturübergreifende Studien zeigen immer wieder konsistente Geschlechtsunterschiede in der Persönlichkeit und den individuellen Interessen. Frauen sind eher menschenorientiert und weniger dingorientiert sind als Männer. Geschlechtsunterschiede in der Persönlichkeit sind in gleichberechtigten Gesellschaften tendenziell größer. Das widerspricht der sozialen Rollentheorie, ist aber mit evolutionären, attributionalen und sozialen Vergleichstheorien konsistent. Im Gegensatz dazu scheinen die geschlechtsspezifischen Unterschiede in den Interessen kultur- und zeitübergreifend konsistent zu sein. Dies lässt auf mögliche biologische Einflüsse schließen: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1751-9004.2010.00320.x

Cynical Theories von Helen Pluckrose und James Lindsay:
https://www.amazon.de/Cynical-Theories-Scholarship-Everything-Identity-ebook/dp/B08BGCM5QZ/

Im Schatten guter Absichten von Sebastian Wessels:
https://www.amazon.de/Schatten-guter-Absichten-postmoderne-Rassendenkens/dp/B08T85ZKW3/

Die Kunst, schwierige Gespräche zu meistern von Peter Boghossian und James Lindsay:
https://www.amazon.de/Kunst-schwierige-Gespr%C3%A4che-meistern-Gespr%C3%A4chspartner-ebook/dp/B081S7L9G2/

Gute Beispiele um mit Humor und Satire gegen Postmodernismus vorzugehen:
https://www.youtube.com/user/phatbredrens
https://twitter.com/titaniamcgrath